Kompakt:

Das kurzweilige Buch verbindet eine Menge an Informationen, die den Leser auf den Weg zu eigenen Weiterentwicklung schicken.

Bewertungwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.com

Heinz Peter Wallner – Take Five
Autor Heinz Peter Wallner
Verlag Edition Summerhill
Erschienen März 2016
ISBN 978-3-9504083-1-7
Seitenanzahl 210 Seiten

Inhalt

Das Buch gliedert sich nach einem einführenden Vorwort in folgende Kapitel:

Tauchen Sie ein – Weiterentwicklung als Lebensaufgabe
Take One – Der erste Schlüssel: Willenskraft entwickeln
Take Two – Der zweite Schlüssel: Sich mit den drei Quellen des Lebens verbinden
Take Three – Der dritte Schlüssel: Befreiung von Zwängen aller Art
Take Four – Der vierte Schlüssel: Meine einzigartigen Talente entfalten
Take Five – Der fünfte Schlüssel: Schöpferisch wirken und an der Welt beteiligen
Vertiefungen für den Alltag

Stil und Verständnis

Heinz Peter Wallner verbindet in seinem Buch eine unglaubliche Menge an Informationen. Er schlägt im Vorwort bereits den Bogen vom Weg der Kontemplation hin zum Weg der Entfaltung. Meditation oder Ziele setzen? Das fragen sich viele in der heutigen Zeit.

Mögliche Antworten findet man in diesem Buch. Wallner bringt Erkenntnisse von Alex Loyd, Masaru Emoto, Ruediger Dahlke oder auch Paulo Coelho zusammen und verbindet sie zu einem gut zu lesenden Text. Sogar Ho’oponopono und Byron Katie werden angeführt. Seine theoretischen Ausführungen werden durch praktische Hinweise und viele Übungen, die man in den eigenen Alltag einbinden kann, untermauert.

Grau hinterlegte Seiten versammeln Übungen, die für die eigene „Toolbox“ verwendet werden können. Auch sonst kann man die einzelnen Abschnitte der Kapitel immer wieder lesen und sich danach Notizen machen oder Überlegungen anstellen, wie man vorgestellte Fragen beantworten und auf das eigene Leben übertragen kann.

Besonders spannend sind auch Wallners Ausführungen zum Thema Ziele und Glaubenssätze, die er auf zwei Arten beschreibt, denn es gibt konkrete Ziele, die Menschen erreichen, und es gibt Menschen, die ihre Lebensvision in den Mittelpunkt stellen, wodurch es für sie weniger wichtig ist, konkrete Ziele zu haben. Diese Unterscheidung ist äußerst interessant und nicht in jedem Ratgeber so deutlich enthalten.

Kurz geht er auf das Gesetz der Resonanz ein, das er allerdings auf andere Weise präsentiert als gewohnt. So können selbst Skeptiker beginnen, sich mit dem Gesetz der Anziehungskraft auseinanderzusetzen.

Abschließend kann man als Leser bei der letzten Übung noch einmal einen Haken zum Beginn des Buches schlagen und sich dadurch frohen Mutes auf den Weg machen, die eigene Lebensvision umzusetzen.

Aufmachung

Der Hardcoverband besitzt ein Lesebändchen. Auf der Rückseite ist die Inhaltsangabe zu lesen. Drei Seiten Inhaltsangabe helfen bei der Orientierung.

Ähnliche Titel

„Das Lila-Management-Prinzip“ (Kurt Völkl und Heinz Peter Wallner – Sachbuch); Bücher von Bernhard Moestl; Bücher von Byron Katie; Bücher von John Strelecky

Herzlichen Dank an den Edition Summerhill für das Rezensionsexemplar.

Flattr this!