Kompakt:

Neben den wie immer grandiosen Zeichnungen Serpieris darf man sich auf eine Geschichte freuen, die sich am Ende als sehr überraschend erweist.

Bewertungwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.com

Paolo Serpieri – Serpieri Collection - Druuna Zero Anima Originaltitel Anima
Autor Paolo Serpieri
Illustration Paolo Serpieri
Verlag Schreiber und Leser
Erschienen März 2016
ISBN 978-3-943808-83-4
Seitenanzahl 80 Seiten

Zur Leseprobe.

Inhalt

Eine blonde Frau erwacht und beginnt mit ihrem Tagesablauf. Wie Eva trifft sie auf einen Adam, der sich als Retter in der Not entpuppt. Doch dann entwickelt sich alles anders …

Stil

Paolo Eleuteri Serpieri wird vor allem mit seiner Heldin Druuna in Verbindung gebracht, deren Abenteuer ihm einen Namen im Comicbereich verschafft haben. Wie dort auch ist die Heldin in dieser Veröffentlichung eine üppig gebaute attraktive Frau mit wallenden Haaren.

Die Panels des Comics sind sehr großformatig, so dass man die Zeichnungen von Serpieri bis ins kleinste Detail genießen kann. Die Proportionen der Figuren sind sehr gut ausgearbeitet, wobei die Muskelpartien der Menschen durch Schraffuren hervorgehoben werden.

Die erotischen Szenen erhalten, wenn es zu gröberen Zusammentreffen kommt, einen eindeutigen Hinweis darauf, indem der männliche Charakter eine bläuliche Hautfarbe erhält. Dadurch wird der Fokus eher auf die Frau gelenkt, die nach wie vor hautfarben gezeichnet wird.

Die Geschichte kommt weitgehend ohne Geräuschworte aus, so dass man der Handlung gut folgen kann. Die Heldin schlägt sich durch einen Dschungel, bis sie zu einem modernen Gebäude kommt, in das sie durch eine seltsame Kreatur gejagt wird. Auch dort warten auf den Leser neue Figuren, die individuell ausgearbeitet werden.

Am Ende findet sich eine Überraschung für Leser von Serpieri, die auch bis dorthin einiges entdecken können.

Aufmachung

Der Hardcoverband zeigt die Heldin des Bandes, die sich im Spiegel als Druuna sieht. Auf der Rückseite ist eine gelbe Null auf schwarzem Grund zu sehen. Die einleitenden Worte von Moreno Burattini wurden in mehreren Sprachen gedruckt, während an den Seiten Skizzen Serpieris zu sehen sind.

Ähnliche Titel

„Druuna“-Serie (Serpieri – Comic); Comics von Milo Manara

Herzlichen Dank an Schreiber und Leser für das Rezensionsexemplar.

Flattr this!