Kompakt:

Liebe ist universell – und in diesem wunderschönen Kinderbuch wird das mehr als deutlich. Auch wenn es sehr viele Arten gibt, „Ich hab dich lieb“ zu sagen.

Bewertungwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.com

Géraldine Elschner / Cécile Vangout – Ich hab dich lieb! Originaltitel Je t’aime
Autor Géraldine Elschner
Illustrationen Cécile Vangout
Verlag Tintentrinker
Erschienen Januar 2016
ISBN 978-3-946401-01-8
Seitenanzahl 24 Seiten
Altersgruppe Ab 4 Jahren

Inhalt

Unsere kleine Heldin möchte gerne „Ich hab dich lieb“ schreiben. Aber das kann sie noch nicht. Also besucht sie die Nachbarn, die ihr die Worte hinschreiben sollen. Allerdings sehen sie immer anders aus, denn Fatima, Sayako und Mischa benutzen andere Zeichen als unsere bekannten …

Darstellung

Das kleine Kinderbüchlein ist ein wunderschönes Geschenkbuch, das sich perfekt dafür eignet, Kindern die unterschiedlichen Schreibweisen anderer Völker zu verdeutlichen. Zugleich aber zeigt es auch, dass Liebe universell ist und von jedermann verstanden werden kann.

Die Bilder sind sehr niedlich, allen voran die kleine Heldin, die ihre Nachbarn besucht. Dazu wurden Farbstifte benutzt, was die Zeichnungen sehr sanft wirken lässt.

Die verschiedenen Kulturen erhalten durch die Stempel von Fabienne Muller von „La Fabutineuse“ schöne Symbole, über deren filigrane Ausarbeitung man beim Lesen nur staunen kann. Dadurch werden nicht nur Kinder ihren Spaß an der Geschichte haben, sondern auch die vorlesenden Erwachsenen.

Aufmachung

Das Hardcoverbuch zeigt auf dem Cover die kleine Heldin und die Stempel, die in einer bestimmten Form angeordnet sind. Auf der Rückseite sind sie ebenfalls neben der Inhaltsangabe zu sehen.

Ähnliche Titel

„Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?“ (Sam McBratney und Anita Jeram – Kinderbuch)

Herzlichen Dank an den Tintentrinker-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Flattr this!