Kompakt:

Die Serie beginnt langsam, bevor die Verstrickungen immer deutlicher werden. Die Mischung aus Politik und Geheimnissen macht neugierig darauf, wie es weitergeht.

Bewertungwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.com

Thierry Smolderen / Dominique Bertail – Ghost Money Band 1 Originaltitel Ghost Money 1 – La Dame de Dubai
Autor Thierry Smolderen
Illustration Dominique Bertail
Übersetzung Resel Rebiersch
Verlag Schreiber & Leser
Erschienen April 2013
ISBN 978-3-943808-09-4
Seitenanzahl 60 Seiten

Zur Leseprobe.

Inhalt

In Falludscha wird während des Kriegs eine unheilige Allianz zwischen einigen Soldaten geschmiedet, die vor nichts Halt machen. Jahre später machen sie sich auf die Suche nach den ungeheuren Millionen, die während des 11. September durch Spekulationen gescheffelt worden sein sollen und als „Schatz von Al Kaida“ bekannt sind. Dabei gehen sie nach wie vor so skrupellos wie zuvor vor.

In den 2020er Jahren lernt die junge Studentin Lindsey bei einer Demo, die außer Kontrolle gerät, die attraktive und reiche Chamza kennen, die ihr hilft. Die wachsende Freundschaft zwischen den beiden könnte Lindsey in Gefahr bringen, denn Chamzas Reichtum ist außergewöhnlich groß, so dass die Frage auftaucht, woher er stammt …

Stil

Der Aufbau des Comics beginnt mit einem Ausflug nach Falludscha. Die Soldaten und die Umgebung sind rau, und die Männer gehen grob miteinander um. Viele Details und eine Einführung in die Foltermethoden in den Anti-Terror-Camps der CIA erschaffen das richtige Ambiente für die Geschichte, in der Thierry Smolderen verschiedene Figuren zusammentreffen lässt auf der Suche nach dem Schatz der Al Kaida.

Lindsey und Chamza dagegen existieren anfangs in einer fast sterilen Welt, die durch sanfte Farben und beeindruckende Kulissen Chamzas Reichtum zur Schau stellt. Sie bewegt sich mühelos in den höchsten Kreisen, da sie mal rasch nach Dubai jettet oder andere Metropolen besucht. Zusätzlich ist sie sehr attraktiv gezeichnet.

Da Lindsey die Episoden mit Chamza durch ihre Gedanken kommentiert, werden die Unterschiede zwischen ihrem jugendlichen Selbst, das im Hier und Jetzt mit ihr agiert, und ihrem älteren Ich, das verschiedene Dinge vorweg nimmt und das jüngere Ich mit leicht wehmütig klingenden Worten beschreibt, sehr deutlich. Dadurch wird es spannend, was noch alles bevorsteht.

Die Geschichte verbindet Stück für Stück die beiden Frauen mit den Soldaten vom Anfang, die auf der Suche nach dem Schatz der Al Kaida sind. Gegen Ende des Bandes gibt es erste Berührungspunkte, die Chamza in eine gefährliche Lage bringen.

Aufmachung

Das Hardcoverbuch fasziniert durch die klare Struktur des Covers. Auf der Rückseite befinden sich Bilder aus dem Comic über der Inhaltsangabe.

Reihenfolge

1. Die Dame aus Dubai
2. Chamzas Augen
3. Tod in Dubai
4. Gefangen in Taschkit
5. Black Cloud

Ähnliche Titel

„Homeland“ (TV-Serie)

Herzlichen Dank an Schreiber & Leser für das Rezensionsexemplar.

Flattr this!