Kompakt:

Rufus Beck entführt mit der Geschichte von Matt Haig in die Kindheit des Weihnachtsmannes. Die Lesung wird Groß und Klein gleichermaßen begeistern, so dass man sich darauf freuen kann, jedes Jahr wieder das Hörbuch herauszuholen und sich auf die Weihnachtszeit vorzubereiten.

Bewertungwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.com

Matt Haig – Ein Junge namens Weihnacht Originaltitel A Boy called Christmas
Autor Matt Haig
Sprecher Rufus Beck
Übersetzer Sophie Zeitz
Verlag Der Audio Verlag
Erschienen Oktober 2016
ISBN 978-3-86231-829-2
Laufzeit 4 CDs; 4 Std. 38 Min.; ungekürzte Lesung

Zur Hörprobe.

Inhalt

Nikolas ist ein aufgeweckter Junge, der mit seinem Vater Joel im Norden Finnlands aufwächst. Als sein Vater sich aufmacht, um für den König die Existenz von Wichteln zu beweisen, lässt er ihn gemeinsam mit seiner Tante Carlotta zurück. Nikolas entschließt sich, als es immer unerträglicher wird, denn seine Tante ist ihm gegenüber unglaublich gemein und befiehlt ihm am Ende sogar, dass er draußen übernachten soll, seinem Vater nachzureisen. Gemeinsam mit dem kleinen Mäuserich Miika macht er sich auf die Suche nach seinem Vater und den Wichteln …

Stil

Rufus Beck ist den Hörern vor allem als Harry Potter-Vorleser bekannt, aber auch in anderen Produktionen hat er bereits sein Talent unter Beweis gestellt. Auch hier gelingt es ihm, die verschiedenen Figuren unterschiedlich zu interpretieren, so dass man jeweils weiß, wer gerade spricht oder Abenteuer erlebt.

Matt Haig, der für seine fast schon philosophischen Bücher geliebt wird, hat hier eine ungewöhnliche und bisher unbekannte Version des Weihnachtsmannes erschaffen, die nicht nur Kinder interessieren, sondern auch die Erwachsenen faszinieren wird, die mit ihnen der Geschichte lauschen.

Nikolas‘ Familie, die aus seinem Vater und seiner Tante besteht, ist sehr unterschiedlich beschrieben. Während seine bereits verstorbene Mutter und sein Vater freundlich und gütig sind, ist seine Tante eine sehr boshafte Frau, die sich einiges einfallen lässt, um Nikolas das Leben schwer zu machen. Die Beschreibungen gehen sehr zu Herzen und lassen den Hörer mitfiebern, dass Nikolas seinen eigenen Weg findet und glücklich wird.

Allerdings dauert es eine Weile, bis er erste schöne Erfahrungen macht, was Durchhaltevermögen verlangt. Hier ist nicht alles eitel Sonnenschein, sondern sehr viel düster und traurig, so dass eher ältere Kinder für die Geschichte geeignet sind.

Ein wenig schade ist, dass in der Hörbuchversion natürlich nicht die Bilder enthalten sind, die sich im zugrunde liegenden Buch befinden. Ein paar Bilder sind in der Hülle zu sehen, leider aber sehr wenige. Also am besten gleich beide Versionen besorgen.

Aufmachung

Das Hörbuch wird in einer stabilen Papphülle geliefert. Die CDs liegen in je einem Einschub und alle wichtigen Informationen finden sich auf der Rückseite des Covers und auf den einzelnen, ausklappbaren Pappseiten.

Ähnliche Titel

Bücher von Matt Haig;Bücher von Karen Christine; „Die Hüter des Lichts“ (Film); „The Girl who saved Christmas“ von Matt Haig (Buch); Bücher von Andreas Steinhöfel

Herzlichen Dank an Der Audio-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Flattr this!